Niederbayerischer Traditionsverein als Sprungbrett ins internationale Geschäft

„In der Talentschmiede 1. FC Passau“ hat der Traditionsverein zwei hochtalentierte Fußballer geehrt.

Die erst 15-jährige aus Vornbach stammende Emma Memminger, die seit Sommer 2019 beim 1. FC Passau spielt, konnte am 08.12.2021 ihr erstes Testspieldebüt im Dress der Deutschen Nationalmannschaft gegen Belgien absolvieren. Nationaltrainerin Bettina Wiegmann lobte Emma als immer anspielbar, flexibel, sehr geschickt im Defensiv-Verhalten und mit vielen Aktionen nach vorne. Da ist der 1. FC Passau und Trainer Riccardo Brandstetter sehr stolz darauf und die akribische Nachwuchsarbeit mit Top-Trainern zahlt sich aus. Der erst 15-jährige in Österreich geborene Ungar David Nagy kann in der U17 des 1. FC Passau ebenso einen großen Erfolg aufweisen. Er wurde in die ungarische U16 Nationalmannschaft einberufen. Sein UEFA-A-Lizenztrainer Peter Gal und Berater Viktor Haisza von der Agentur Perfootmance aus Linz sind mächtig stolz auf David und trauen ihm eine große Karriere zu. Vorstand Roland Bilz, Verwaltungsreferent Walter Schraml und Sportreferent Roman Holzinger ehrten die beiden „Wunderkinder“ und überreichten ihnen einen von der 1. Mannschaft original unterschriebenen Stanno-Fußball. Die gesamte „wirsindfc“-Familie ist mächtig stolz auf die beiden und wünscht Ihnen weiterhin viel sportlichen Erfolg.   

Scroll to Top