Herzlich Willkommen Philipp! ­čśâ

Der 1. FC Passau hat sich mit einem routinierten Allrounder verst├Ąrkt: Philipp Roos wechselt von der DJK Passau West zum Stadtrivalen und soll seinen Teil dazu beitragen, dass auch in der kommenden Saison Landesliga-Fu├čball an der Danziger Stra├če gespielt wird. Der 35-j├Ąhrige Blondschopf sammelte beim SV Schalding-Heining und dem FC Sturm Hauzenberg schon reichlich Bayern- und Landesligaerfahrung.
„Wir haben den j├╝ngsten Kader in der Landesliga und einen der j├╝ngsten in der gesamten Region, worauf wir extrem stolz sind und was zudem auch f├╝r unsere gute Jugendarbeit spricht. Nichtsdestotrotz haben wir gemerkt, dass uns noch zwei, drei erfahrene Jungs im Team fehlen. Umso erfreulicher ist es, dass wir Philipp f├╝r uns gewinnen konnten. Er trainiert bereits ein paar Wochen mit unserer Truppe und jeder der ihn kennt wei├č, welch begnadeter Fu├čballer er ist. Zudem bringt Philipp die gewisse Erfahrung auf und neben dem Platz mit“, sagt Christian Wolf, Sportlicher Leiter des 1. FC Passau.

„Ich bin fit und m├Âchte noch Minimum ein Jahr leistungsorientiert spielen. Mich hat das Dreifl├╝ssestadion schon immer fasziniert. Auf meinen ersten Einsatz im FC-Trikot freue ich mich deswegen wie ein kleines Kind. Ich m├Âchte gut spielen und mit der Mannschaft unbedingt die Liga halten. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, werden wir das schaffen“, l├Ąsst Philipp Roos verlauten. Auch an die DJK Passau West schickt Christian Wolf noch ein paar warme Worte: „Ein gro├čes Dankesch├Ân m├Âchten wir auch an unseren befreundeten Nachbarverein Passau West aussprechen, der den Wechsel sehr unkompliziert zugestimmt hat. Wir dr├╝cken der Truppe um die beiden fr├╝heren FCler List und M├╝hlberger die Daumen f├╝r den Aufstieg in die Kreisliga und wir werden die ersten sein, die ihnen ein Fass Bier spendieren, sobald ihnen das gelungen ist.“

Quelle : FUPA vom 01.12.2021

Scroll to Top